Wildbret

 

„Natürlich Wild!“

Wildbretbroschüre mit Rezepten,
Garzeiten, Nährwerten, etc.

Wildbretbroschüre

Wildbret aus dem Landkreis
Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim

Wildbret – Fleisch aus der Natur, frisch auf den Tisch

Wildgerichte zählen ganz sicher zu den kulinarischen Erlebnissen unserer heimischen Küche. Aus deutschen Revieren bringen die Jäger jährlich etwa 15.000 bis 20.000 Tonnen frisches Wildbret auf die Teller der Gasthäuser und auch der privaten Haushalte. Trotz dieser scheinbar riesigen Menge bleibt Wildfleisch für viele Menschen eher etwas exotisches und die Ausnahme im Speiseplan. Dabei ist Wildfleisch ein äußerst wertvolles Nahrungs­mittel und es stammt praktisch vollständig aus „biologischem Anbau“. Es kommt direkt aus der Natur und von den Jägern wird auch nur soviel entnommen wie auf natürliche Weise "nachwächst". Die deutsche Jagd- und Schonzeiten­regelung sorgt dafür, dass die meisten, der dem Jagdrecht unterliegenden bejagbaren Wildtiere praktisch nicht ganzjährig erlegt werden dürfen, sondern zeitweise geschont sind. Muttertiere, die ihre Jungen aufziehen, sind stets geschont.

Auf diese Weise ist frisches Wildbret meist auch nicht ganzjährig verfügbar. Es gibt also bestimmte Saisonzeiten in denen jeweils die eine oder andere Wildart erlegt werden darf. Nur während dieser Saison kann der Jäger frisches Wildbret anbieten. Fragen Sie in solchen Fällen den Jäger der Ihnen das Wildbret, natürlich unter Einhaltung aller fleischhygiene­gesetzlichen Regeln, verkauft hat. Oder wenden Sie sich an wildbret­erfahrene Metzger oder Gastwirte.

Welche unserer heimischen Wildarten gerade Saison haben, erfahren Sie hier:

Wildart Saison
Rehwild Mai - Januar
Stockente ("Wildente") September - Januar
Rotwild ("Hirschfleisch") Juni - Januar
Fasan Oktober - Mitte-Januar
Schwarzwild ("Wildschwein") Januar - Dezember
Feldhase Oktober - Dezember
Rebhuhn September - Oktober
Wildkaninchen Januar - Dezember
evtl. in Bayern zu bekommen: Gamswild August bis Mitte Dezember


Aber Achtung! Ganzjährig ist jedes Wildfleisch auch aus Osteuropa und aus Australien auf dem Markt. Wenn Sie sicher gehen wollen, Wildbret aus heimischen Wäldern zu erhalten, dann wenden Sie sich an unsere heimischen Jägerinnen und Jäger oder fragen Sie den Wildhändler danach.

Die Jäger auf unserer Homepage garantieren für einwandfreies Wildfleisch je nach Saison. Wenn Sie Fragen nach Nährwerten, Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffgehalten von Wildfleisch haben, gibt Ihnen der Jägerverein über die Kontaktadressen gerne Auskunft. Fragen Sie doch einfach nach!

Wildbretwochen

Wildfleisch aus heimischen Wäldern und Revieren zählt zu den hochwertigen Lebens­mitteln, die regional angeboten werden können. Aus diesem Grund findet jedes Jahr im Landkreis Neustadt/Aisch in Zusammen­arbeit des Jägerverein Neustadt/Aisch sowie des Landkreises und der beteiligten Gastwirtschaften die Wildbret­wochen statt. Unsere heimischen Gastwirte bieten eine Vielzahl von unterschiedlichen Wildgerichten an, so dass für jeden Gast und Feinschmecker eine reichhaltige Speisekarte angeboten werden kann.

Aktuelle Termine und Information finden Sie unter www.wildbretwochen.de